Dienstag, 14. Februar 2012

Anleitung: Origami Herz mit Geheimfach

Heute ist Valentinstag und auch wenn ich die Geldmacherei dieses Tages verabscheue, habe ich eine Kleinigkeit für einen ganz besonderen Menschen gemacht, der sicher weiß, dass er hiermit gemeint ist.

Danke, dass Du immer für mich da bist!

Origami Herzen mit Inhalt
Falls ihr auch jemandem zeigen wollt, dass er euch wichtig ist, könnt ihr diese Herzen sehr einfach nachmachen. Hier ist die Anleitung:


Schritt 1:

Man nimmt ein quadratisches Blatt Papier (vorzugsweise Origami Papier, anderes geht aber auch) und faltet es erst die untere Kante nach oben zu einem Rechteck und öffnet es wieder.

quadtratisches Papier
Rechteck nach oben
wieder aufgefaltet
Schritt 2:

Man faltet dann die linke auf die rechte Kante zu einem Rechteck und öffnet auch dieses wieder.

Rechteck nach rechts
wieder aufgefaltet
Schritt 3:

Nun faltet man die untere Kante zur Mittellinie.

untere Kante zur Mitte
Dann dreht man das Ganze um, so dass die Rückseite vor einem und die eingeknickte Seite oben liegt.

Rückseite nach vorne

Schritt 4:

Die obere linke Ecke wird an die senkrechte Mittellinie gefaltet, die obere rechte Ecke ebenfalls.

obere Ecken zur Mitte

Jetzt wird das Alles wieder zurück gedreht, so dass die jetzige Vorderseite hinten liegt und die Spitze nach unten weist.

wieder umgedreht
Schritt 5:

Man faltet die äußeren Kanten an die horizontale Mittellinie.

erste Ecke zur Mitte
beide Ecken zur Mitte
Schritt 6:

Wieder werden die beiden oberen Ecken in die Mitte gefaltet.


Schritt 7:

Man faltet die obere Spitze auf die untere Spitze und klappt dabei die aufspringenden Dreiecke auf. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach:

Dreiecke springen auf
aufgefaltete Dreiecke
Wenn die Dreiecke aufgefaltet sind, steckt man die obere Spitze in die Lasche der unteren Spitze ein.

in die Lasche stecken
in der Lasche glattstreichen
Schritt 8:

Man faltet jetzt die oberen kleinen Ecken nach innen, dass sie an der Doppelkante anliegen.

nach innen gefaltete kleine Ecken

Schritt 9:

Man faltet die oberen Spitzen zum Schluss noch an die Linie, die waagerecht durch die Einkerbung des Herzens verläuft.

Spitzen nach unten

Schritt 10:



Das Herz wird jetzt umgedreht, damit die eigentliche Vorderseite nach vorne kommt.


Herz ohne Füllung



Schritt 11:

Zwischen den beiden Hälften des Herzens sind zwei Fächer. Wenn man sie etwas aufdrückt, kann man etwas hinein stecken.

Öffnen des Geheimfachs
gefülltes Herz

Fertig!

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee, nicht nur für den Valentinstag sondern auch für Geburtstage, als Platzkartenhalter oder für Geldgeschenke!Mu

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das muß ich mir unbedingt merken - eine tolle Verpackung für kleine Liebesbotschaften. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass jemand wie du eine meiner Ideen toll findet, schmeichelt mir gerade ungemein. Danke, jetzt habe ich gute Laune für den Rest des Tages!

      Löschen
  3. Eine wunderbare Idee und so lieb, dass du an mich gedacht hast. Um so mehr drängt es mich, nochmal in tiefsten Scham mich zu entschuldigen, dass ich ausgerechnet hier über den RSS Feed und nicht über die Startseite auf den Post gegangen bin und dabei die lieben Worte zum Eingang der Nachricht nicht gesehen habe. Entschuldige :)
    Als ich es gesehen habe, hab ich mich umso mehr gefreut.

    Ich liebe dich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldigung angenommen.
      Manchmal lohnt es sich doch, meine Einträge zu lesen ;-)

      Löschen
  4. hi coole idee. ich bin 12 und habe es ausprobiert und meinen eltern gezeigt sie und ich finden es super und einfach dazu. und ein perfectes weihnachtsgeschenk. LG S.D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir und deiner Familie gefällt! Schöne Weihnachten.

      Löschen
  5. Super idee ;)
    Und sehr schnell und leicht zu machen.
    Ein dickes Danke! <3

    AntwortenLöschen
  6. super idee auch für geburtstage

    AntwortenLöschen
  7. das ist doch mal was geiles! :D Schnell, leicht und schön. Was will man mehr? echt astrein frizzi

    AntwortenLöschen
  8. des isch echt ne gute idee,ich habs meiner freundin geschenkt und die fands echt "süß",sie hat bald geburtstag und ich wollt ihr sowas wie nen gefalteten blumenstrauß geben. Kannsch du sowas auch ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann verschiedene Blumen falten, die sich zu einem Strauß kombinieren lassen, ja. Das ist allerdings eine ziemlich aufwändige sache, weil ich sowas aus Lilien falten würde, wo man bei guten Faltfähigkeiten für eine einzige Blüte knapp 5 Minuten braucht. Ist das okay für dich? Dann kann ich das gerne mal machen und zeigen.

      Löschen
  9. Das ist wirklich richtig richtig schön! :)

    Wenn es für dich in Frage kommt, dass ich die Arbeit von dir für einen guten Zweck verwenden dürfte (also Fotos und Anleitungskommentare), dann müsste ich mal wissen, wie ich dich kontaktieren kann (weil ich hab hier über die Seite leider nichts gefunden), damit ich dir erklären könnte, wofür und wo das hinkommt etc.

    Wenn nicht, dann ist auch ok, dann mach ich mir auch die Mühe und falte und fotografiere auch selbst ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.